top of page

Lumineer
Furniere

Das neue Leben beginnt mit einem selbstbewussten Lächeln

Image by Ozkan Guner

Durchschnittlicher Aufenthalt

1 Woche

Dauer des Krankenhausaufenthalts

X

Betriebsdauer

2-3 Besuche in 5 Tagen

Art der Anästhesie

Lokale Betäubung

Wiederherstellungszeit

X

Was ist Lumineer-Furnier?

Lumineers Veneer ist eine Schutzanwendung, die hauptsächlich für ästhetische Zwecke verwendet wird. Es basiert auf der Bindung hauchdünner Porzellanplättchen an die Zahnoberfläche. Es wird Patienten von Ärzten empfohlen, um Farbveränderungen zu beseitigen und ein gesünderes Lächeln zu schaffen. Es wurde zuerst in den Vereinigten Staaten entwickelt.

 

Da bei der Anwendung nur sehr wenig Abrieb auf die Originalzähne des Patienten ausgeübt wird, gehört Zirkonium-Veneer zu den am meisten bevorzugten Verblendungsmethoden in der kosmetischen Zahnheilkunde.

 

Da wir über eine Dünnheit zwischen 0,2 – 0,5 mm sprechen, sollte das Auftragen dieser Porzellanblätter auf Ihre Zähne von professionellen ästhetischen Zahnärzten durchgeführt werden.

Was sind die Vorteile von Lumineer-Veneers?

  • Es ist ein schmerzloser Prozess:Die Operationen werden ohne Verwendung einer Nadel durchgeführt. Kaputte, entstellte, vergilbte Zähne lassen sich problemlos schmerzfrei verblenden und erhalten ein gesundes Aussehen.

 

  • Es ist eine risikofreie Operation:Beim Lumineer-Veneer-Verfahren ist keine Anästhesie erforderlich. In diesem Zusammenhang besteht keine Gefahr.

 

  • Es ist eine schnelle und praktische Behandlung:Für ein gesundes, natürliches Lächeln lassen sich mit Lumineers Veneer schnell und effektiv Ergebnisse erzielen.

 

  • Sie lassen sich leicht abziehen:Lumineer Leaves können bei Bedarf leicht abgezogen werden. Beim Entfernungsprozess sind keine Schmerzen zu spüren. Bei der Entfernung von Veneers können natürliche Zähne wie bisher verwendet werden oder je nach Wunsch des Patienten eine andere Behandlung angewendet werden.

 

  • Temporäre Zähne werden nicht verwendet:Da das Veneer während der Behandlung auf den Zahnschmelz aufgetragen wird, müssen keine temporären Zähne verwendet werden.

Wie stellt man Lumineer-Veneers her?

Als Ergebnis der umfassenden Untersuchungen durch unsere Fachärzte wird ein Behandlungsplan erstellt und die Anwendung entsprechend durchgeführt. Um sie anwenden zu können, müssen die Zahnwurzeln gesund sein, dazu werden genaue Kontrollen mit Röntgengeräten durchgeführt. Werden Verluste in den Zahnwurzeln festgestellt, die für Lumineer Veneers hinderlich sein könnten, werden verschiedene Behandlungsalternativen angeboten.

 

Behandlungsphasen:

 

  • Die Messung erfolgt an den Zähnen.

  • Lumineer Veneers werden in geeigneten Größen hergestellt.

  • Die geformten Blätter werden an den Zähnen einstudiert und ggf. Vorkehrungen getroffen.

  • Nach dem Verkleben der Veneers zeigt sich der Behandlungserfolg.

  • In all diesen Phasen wird der Patient in das Thema einbezogen und die Details von der Farbauswahl bis zur Bestimmung der Zahnform gemeinsam analysiert.

Was ist der Unterschied zwischen Lumineer-Veneers von anderen Furnieren?

Lumineer Veneers werden nur auf die Vorderseite des Zahns aufgetragen.

 

Lumineer Veneers können nicht für fehlende Zähne und zum Füllen von Lücken verwendet werden, diese Methode wird nicht bei Brückenanwendungen verwendet.

 

Lumineer Veneers sind dünner als Porzellan Veneers.  Sie sind metallfreie Veneers und erzeugen keine Reaktion im Zahnfleisch. Im Gegensatz zu E-Max-Veneers und Zirkoniumkronen werden die Zähne nicht geschnitten, sondern nur die Vorderfläche um ca. 0,3-0,7 mm erodiert. Alternativ wird der Zahn rundherum abgeschliffen und vollständig abgedeckt.

bottom of page